AKTUELLES AUS DEM ZENTRUM SELBSTHILFE

Selbsthilfe Magazin Nr. 13_2019

Das neue Magazin ist erschienen!
In dieser Nummer, bereits der 13. Ausgabe, haben wir uns der Frage zugewandt:
„Was trägt uns?“ Fünf Teilnehmende an der Selbsthilfe haben das neue Magazin im
Verlauf des vergangenen Jahres in freiwilliger Arbeit konzipiert, getextet und
gestaltet.
Was trägt uns im Leben? Die Antworten in den Redaktionsbeiträgen auf diese Frage
sind erstaunlich vielfältig, reichen „vom Kosmos zum Kompost“. Lassen Sie sich also
überraschen – und vielleicht auch dazu anregen, eigene Antworten auf die Frage
nach dem „Getragen sein“ zu finden.
 
 

Presseartikel: Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen boomen. Eine Studie zeigt: Sie sind wirksam und senken die Gesundheitskosten. Wir haben vier Menschen besucht, die sich regelmässig im Kreis treffen.
Artikel im Blick vom Juni 2018
 

Café Selbsthilfe

Begegnung - Austausch - Information
Das Café Selbsthilfe öffnet seine Türen. Es heisst alle Mitglieder aus Selbsthilfegruppen der Region Basel willkommen. Im Café Selbsthilfe gibt es Raum für Begegnung und Austausch unter Menschen aus der Selbsthilfe.

Das Café Selbsthilfe hat geöffnet:
von 14 - 18 Uhr
am 11. Mai 2019 und
am 2. November 2019

 
 
 

Interview

Mit Kristin Metzner
Vorstellung des Zentrums Selbsthilfe in Basel
 

AKTUELLES VON DER SELBSTHILFE SCHWEIZ

Eine Million Stunden entlasten das Sozial- + Gesundheitswesen

Stärkung der Betroffenen mit positivem Effekt für die Allgemeinheit
In der Schweiz nehmen 43 000 Menschen regelmässig an einer Selbsthilfegruppe teil. Die Selbsthilfe entlastet auch in der Schweiz das Sozial- und Gesundheitswesen: Die erste nationale Selbsthilfe-Studie berechnete eine ehrenamtliche, volkswirtschaftlich bedeutende Tätigkeit von etwa einer Million Stunden
 
 

Selbsthilfegruppen in Organisationen

Weiterbildungstage für Fachpersonen zum Thema Gemeinschaftliche Selbsthilfe
Weiterbildung B
28. August 2019, 14.00-17.00 Uhr
Ort: Allresto Bern, Effingerstrasse 20, Saal C, Bern
 

Selbsthilfe und professionalisierte Suchthilfe - Welche Zusammenarbeit?

Eine Veranstaltung von Infodrog in Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen im Suchtbereich und VertreterInnen der Suchthilfe
Das Ziel der Tagung ist die Stärkung der Selbsthilfe im Suchtbereich durch eine bessere Kenntnis der Angebote der Selbsthilfe sowie eine Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Angeboten der Selbsthilfe und jenen der professionalisierten Suchthilfe

27. März 2014, 09:15 - 16:30 Uhr
Ort: PROGR, Speichergasse 4, Bern