AKTUELLES AUS DEM ZENTRUM SELBSTHILFE

Selbsthilfe Magazin

Das neue Selbsthilfe Magazin Nr. 14 ist erschienen.
Im Heft 2020, bereits der 14. Ausgabe, haben wir uns der Frage zugewandt:
„Quo vadis?“ Eine Frage aus der Römerzeit, die auch für uns aktuell geblieben ist:
• Ja, wohin des Weges, als Verein „Zentrum Selbsthilfe“?
• In welche gesellschaftlichen Richtungen entwickelt sich die Selbsthilfe?
• Und welche persönlichen Schritte gehen die Teilnehmenden?

Ein bunter Strauss an Fragen. Antworten aller Couleur finden Sie in den vielfältigen Beiträgen, welche die Mitglieder der Redaktionsgruppe, bestehend auf fünf Teilnehmenden an der Selbsthilfe, in freiwilliger Arbeit geschrieben und gestaltet haben.

Und plötzlich mag sich – auch bei Ihnen? – dank der Lektüre dieses Selbsthilfe Magazins das Gefühl einstellen, dass schlussendlich, zumindest in der Selbsthilfe, doch alle Wege nach Rom führen…




 
 

Presseartikel: Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen boomen. Eine Studie zeigt: Sie sind wirksam und senken die Gesundheitskosten. Wir haben vier Menschen besucht, die sich regelmässig im Kreis treffen.
Artikel im Blick vom Juni 2018
 

Café Selbsthilfe

Begegnung - Austausch - Information
Am Samstag 2.November 2019 fand das herbstliche Café Selbsthilfe statt.
Viele Menschen aus verschiedenen Selbsthilfegruppen trafen sich in der gemütlichen Atmosphäre des Hinterhauses zu anregenden Gesprächen. Selbst gebackene Kuchen luden ein, sich verwöhnen zu lassen. Im Hof boten die Kürbissuppe am Feuer und die gebratenen Maroni kulinarische Highlights.
Bei einem moderierten Austausch wurde engagiert über Themen diskutiert, welche die Selbsthilfegruppen immer wieder bewegen.


Termine für das Jahr 2020 folgen hier in Kürze.


 
 
 

Interview

Mit Kristin Metzner
Vorstellung des Zentrums Selbsthilfe in Basel
 

AKTUELLES VON DER SELBSTHILFE SCHWEIZ

Jahresbericht 2019: Besserer Zugang zur Selbsthilfe

Selbsthilfefreundliche Spitäler und neue Antennen in der Westschweiz
Gemeinschaftliche Selbsthilfe wirkt, sagen Betroffene und Fachpersonen. Selbsthilfe Schweiz arbeitet deshalb konstant daran, die Methode mehr Menschen zugänglich zu machen. Neben Betroffenen und ihren Angehörigen vermehrt auch Fachpersonen. Im Jahr 2019 wurden die ersten Gesundheitsinstitutionen als selbsthilfefreundlich ausgezeichnet. In Genf und Jura wurden zwei neue Selbsthilfe-Antennen eröffnet. Mehr dazu in unserem Jahresbericht 2019.
 
 

Selbsthilfegruppen in Organisationen

Weiterbildungstag für Fachpersonen zum Thema Gemeinschaftliche Selbsthilfe
03. September 2020, 14.00-17.00 Uhr
Ort: Selbsthilfecenter, Jupiterstrasse 42, 8032 Zürich
 

Selbsthilfe und professionalisierte Suchthilfe - Welche Zusammenarbeit?

Eine Veranstaltung von Infodrog in Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen im Suchtbereich und VertreterInnen der Suchthilfe
Das Ziel der Tagung ist die Stärkung der Selbsthilfe im Suchtbereich durch eine bessere Kenntnis der Angebote der Selbsthilfe sowie eine Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Angeboten der Selbsthilfe und jenen der professionalisierten Suchthilfe

27. März 2014, 09:15 - 16:30 Uhr
Ort: PROGR, Speichergasse 4, Bern