Tag der Selbsthilfe am 21. Mai 2021

Am 6. Tag der Selbsthilfe werden im Verlauf des gesamten Tages Videobeiträge lanciert, welche die Vielfalt der gemeinschaftlichen Selbsthilfe in der Schweiz erlebbar machen.

Am 21. Mai 2021 wird bereits zum 6. Mal der nationale «Tag der Selbsthilfe» begangen. Dieses Jahr wird dieser Anlass als online-Kampagne umgesetzt:  Ganztags werden kurze Videobeiträge auf der Kampagnenwebsite www.tag-der-selbsthilfe.ch veröffentlicht.

Die Videos machen die Vielfältigkeit und Kreativität der gemeinschaftlichen Selbsthilfe in der Schweiz erlebbar, lassen verschiedene Stimmen zu Wort kommen und zeigen die unterschiedlichen Perspektiven auf die Selbsthilfe auf. Selbsthilfezentren gewähren Einblick in ihre Arbeit, Betroffene und Angehörige erzählen ihre Geschichten und Fachpersonen beleuchten den Wert der Selbsthilfe für die Gesundheit der Bevölkerung.

Obwohl die Selbsthilfe stark von der Gemeinschaft und der physischen Begegnung lebt, zeigen sich die Selbsthilfegruppen sowie Betroffenen auch in der herausfordernden Situation der Corona-Pandemie in ihren digitalen Beiträgen beeindruckend vielfältig, kreativ und engagiert.


Tag der Selbsthilfe 2020

Renommierte Gesundheits-Fachleute engagieren sich für Selbsthilfegruppen. 
Neues Matronat/Patronatskomitee für Selbsthilfe Schweiz

Zehn Persönlichkeiten aus Gesundheitswesen und Politik bilden das neue Matronat/Patronatskomitee von Selbsthilfe Schweiz. Sie stehen mit ihrem Namen für mehr Aufmerksamkeit für einen wirkungsvollen Ansatz ein. 

Denn: Gesundheitskompetenz und Selbstbestimmung werden durch Selbsthilfe gestärkt.


Tag der Selbsthilfe 2019

16.05.2019

Gefährliche Blutsauger

Zeckenliga Schweiz informiert im Naturhistorischen Museum Basel
mehr>
15.05.2019

Frühlingsgefühle

Mit dem ZentrumSelbsthilfe in Liestal und Laufen
mehr>