Hilfreiche Links und aktuelle Informationen

Hier finden Sie unterstützende Links in der herausfordernden Zeit der Corona-Pandemie
und andere hilfreiche Informationen.

Selbsthilfe Module

Fühlen Sie sich niedergeschlagen, gelangweilt oder gestresst? Macht Ihnen diese herausfordernde Zeit der Corona-Pandemie Angst und die soziale Distanz einsam?

MIND CLINIC stellt Ihnen Selbsthilfe-Module zu verschiedensten Themen kostenlos zur Verfügung.

MEHR >>


Stark bleiben in der Corona-Zeit: Info-Videos

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel haben in den letzten Wochen eine neue Videoserie mit dem Titel "Psychisch stabil durch die Pandemie - Resilienztipps in der Coronazeit" produziert. In der Serie geben Expertinnen und Experten Tipps, wie man im Alltag psychisch gesund bleiben kann.

Die Serie umfasst insgesamt 14 Videos: Jeweils mittwochs und freitags folgen weitere Videos der Serie, in denen es beispielsweise um diese Themen gehen wird:

  • Schlaf
  • Ernährung
  • Umgang mit Krisen
  • Wie gehe ich mit Traurigkeit um
  • Dankbarkeit als Resilienzfaktor

Infovideoserie der UPK- YouTube-Kanal


Über 50 und niemand da zum Reden? Tel. 0800 500 400

Täglich von 14 Uhr bis 20 Uhr
Montag bis Freitag
anonym, vertraulich, kostenlos.
Du findest sogleich ein offenes Ohr und kannst mit geschulten Freiwilligen reden.
Telefonieren gegen die Einsamkeit - Ein Projekt mit Sinn, Herz und Weitsicht.

Mein Ohr für Dich - einfach mal reden! ermöglicht Menschen über 50 Jahren eine Teilhabe an der Gesellschaft und bietet telefonische Alltagsgespräche niederschwellig an. Das Projekt ergänzt die Angebote der bestehenden Organisationen mit ähnlicher Programmausrichtung für Mitmenschen über 50, die auf vielfältige Weise das Thema der Einsamkeit und Isolation im Alter angehen. Mein Ohr für Dich – einfach mal reden! wird während den Telefongesprächen bei Bedarf wichtige Adressen von bestehenden Angeboten weitergeben - hier bildet das Projekt eine Schnittstelle und knüpft Verbindungen zwischen vorhandenen Angeboten in der Region und den einsamen Menschen über 50 in ihrem Zuhause.


Am Samstag, 06.02.2021 war es wieder so weit:

das Tumorzentrum des Universitätsspital Basel hat seinen Krebsinfotag mit dem Titel «den Krebs überleben» abgehalten. Der Krebsinfotag hat in diesem Jahr ausschliesslich digital stattgefunden.

Das diesjährige Programm beinhaltet viele verschiedene virtuelle Vorträge und Moderationsrunden, bei denen die Zuschauenden Fragen stellen können und Chats, in welchen man sich noch intensiver mit den Vortragenden austauschen kann.

Das Zentrum Selbsthilfe hat auch mit einem informativen Vortrag mitgewirkt und die Selbsthilfe vorgestellt.