Progressive Supranukleäre Blickparese (PSP)

Überregionale Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige in Gründung.
Die Progressive Supranukleäre Blickparese (PSP) ist eine seltene atypische Parkinson-Erkrankung. Es wird geschätzt, dass sechs bis sieben von 100.000 Menschen im Laufe ihres Lebens an PSP erkranken. Wir sind die erste Gruppe von PSP-Betroffenen und Angehörigen in der Deutschschweiz. Wir wollen uns in der Selbsthilfegruppe in einer vertrauensvollen Atmosphäre austauschen und uns gegenseitig stärken, um mit der Erkrankung besser zu leben und umzugehen.

Uns beschäftigen Themen wie:
- Umgang mit der Erkrankung als Betroffene und als Angehörige
- Tipps und Wissen zu Fachpersonen, Therapien und Medikamenten
- Wie kann die Öffentlichkeit vermehrt über PSP informiert werden?

Sind auch Sie von PSP betroffen oder Angehörige/r einer an PSP erkrankten Person und suchen den Austausch in einer Gruppe?
Wir freuen uns auf neuinteressierte Gruppenmitglieder!

Daten der nächsten Treffen: 28.04./02.06./04.08.2018, jeweils 10:15 - 12:45 Uhr
Treffpunkt: Olten (wird bei der Anmeldung mitgeteilt)

Die Gruppe ist kostenlos und wird in der Anfangsphase vom Zentrum Selbsthilfe Basel begleitet.

Weitere Informationen: mail@zentrumselbsthilfe.notexisting@nodomain.comch oder Tel. 061 689 90 90