AKTUELLES AUS DEM ZENTRUM SELBSTHILFE

Presseartikel: Suizid-Hinterbliebene

"Es ist wichtig, dass das Tabu
angegangen und aus dem Schweigen
herausgetreten wird…"
Artikel in der BAZ vom 05. Oktober 2017
 
 

Progressive Supranukleäre Blickparese: Überregionales Vernetzungstreffen

Die PSP ist eine seltene Krankheit. Sie ist nach der Parkinson-Krankheit die zweithäufigste Bewegungsstörung. Es wird geschätzt, dass sechs bis sieben von 100.000 Menschen im Laufe ihres Lebens an PSP erkranken.
In der Schweiz gibt es noch keine Selbsthilfegruppe zu dieser Erkrankung! Aufgrund der Initiative einer Angehörigen organisiert das Zentrum Selbsthilfe Basel ein unverbindliches und kostenloses Vernetzungstreffen für PSP-erkrankte Betroffene und Angehörige
24. Februar 2018
Ort: Olten
 

Café Selbsthilfe

Begegnung - Austausch - Information
Das Café Selbsthilfe öffnet auch dieses Jahr - 2018 - seine Türen. Es heisst alle Mitglieder aus Selbsthilfegruppen der Region Basel willkommen. Im Café Selbsthilfe gibt es Raum für Begegnung und Austausch unter Menschen aus der Selbsthilfe. Die Daten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
 
 
 

Selbsthilfe Magazin Nr. 12_2018

Das neue Magazin erscheint Ende Januar 2018.
 
 

Dokumentarfilm zur Selbsthilfe

4 engagierte Teilnehmende aus Selbsthilfegruppen erzählen:
In einem 7minütigen Film erzählen vier Teilnehmende aus Selbsthilfegruppen, warum sie in eine Gruppe gehen und wie sie dabei profitieren.

Der Film wurde von Selbsthilfe Schweiz und dem Selbsthilfecenter Zürich mit der Produzentin Gabriela D'Hondt gedreht.
 

Interview

Mit Kristin Metzner
Vorstellung des Zentrums Selbsthilfe in Basel
 
 

AKTUELLES VON DER SELBSTHILFE SCHWEIZ

Neue Selbsthilfegrppe: Recovery, Trennung und Scheidung

Gesund werden und neue Wege gehen

Neue Gruppen für psychisch Erkrankte (Luzern) und Menschen in Trennung (Basel)
Selbsthilfe heisst, einen Schritt wagen. Auch in diesem Jahr machen sich wieder Menschen auf den Weg. Verschiedene neue Selbsthilfegruppen befinden sich in der Startphase. Zwei von ihnen stellen wir hier kurz vor: Die ambulante Recovery-Gruppe in Luzern und die Basler Gruppe für Menschen, die in Trennung oder Scheidung leben.
 
 

Selbsthilfe und professionalisierte Suchthilfe - Welche Zusammenarbeit?

Eine Veranstaltung von Infodrog in Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen im Suchtbereich und VertreterInnen der Suchthilfe
Das Ziel der Tagung ist die Stärkung der Selbsthilfe im Suchtbereich durch eine bessere Kenntnis der Angebote der Selbsthilfe sowie eine Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Angeboten der Selbsthilfe und jenen der professionalisierten Suchthilfe

27. März 2014, 09:15 - 16:30 Uhr
Ort: PROGR, Speichergasse 4, Bern
 

Mitarbeit bei VASK Zentralschweiz gesucht

Wir suchen Personen, die bereit sind, sich im Vorstand für die Angehörigen von psychisch Kranken zu engagieren.
Bereits seit einiger Zeit ist der Vorstand der Vereinigung der Angehörigen von Schizophrenie-/Psychisch-Kranken unterbelegt. Aber jetzt wird die Situation langsam prekär, da in nächster Zeit weitere Rücktritte im Vorstand anstehen. Um das Weiterbestehen des Vereins VASK Zentralschweiz und dessen Angebote aufrecht zu erhalten, ist der Verein dringend auf aktive Mitarbeit angewiesen.